Mit einem 8:6 Sieg in Köln-Dünnwald hat es unsere U13 Mannschaft geschafft einen Platz für die U15 Schüler Bezirksliga zu erspielen! Diesen Erfolg ermöglichte eine starke Mannschaftsleistung der Mannschaft, die allesamt einen oder mehrere Punkte zum Sieg beitragen konnten. Herausragend war heute Tim de Jong, der alle 3 Einzel und das gemeinsame Doppel mit Jan Böttcher gewann! Nach 2 guten Doppeln und einer Führung zum 2:0 für uns, konnten Tim, Jan B., Jan M. und Fynn nur ein Einzel in der 1. Runde gewinnen (3:3). Dies wurde jedoch in der 2. Einzelrunde mit Siegen von Tim, Jan M. und Fynn wieder in eine Führung umgewandelt (6:4). Der Vorsprung konnte durch Siege von Jan B. und Tim in der letzten Einzelrunde gehalten werden und der Aufstieg wurde perfekt gemacht. Nach gut 2 Stunden stand der Erfolg fest und die Mannschaft belohnte sich mit einem Besuch in der Eisdiele.

Von l.n.r: Tim de Jong, Jan Böttcher, Fynn Nennstiel, Jan Müller

Beim Seelscheider Sommer Cup sind Robert und Tim in der Jungen B bis 1300 Punkten angetreten sowie Fynn in der Schüler A2 bis 1000 Punkte. In der Jungen B Klasse kam es dabei fast zu einem Thomasberger Finale nachdem beide ins Halbfinale einzogen und Tim sehr schnell mit einem Sieg den Finaleinzug sicherte. Robert musste sich nach langem Kampf im 5. Satz in der Verlängerung geschlagen geben und wurde 3. Platz. Tim verlor das Finale leider klar, aber konnte heute mit einigen Siegen gegen höher gewertete Gegner viel Selbstvertrauen sammeln. Im Doppel war für die beiden im Halbfinale Endstation.

Fynn konnte sich in einer starken Gruppe ohne Satzverlust durchsetzen und zeigte auch in den ersten beiden K.O. Spielen eine konzentrierte Leistung. Im Halbfinale jedoch war Schluss und nach einem Sieg im Spiel um Platz 3 und dem Doppelsieg konnte er dennoch wieder lächeln ;) (Bericht: MV)

 

Zweiter von Links: Fynn Nennstiel

 

Erster von links: Robert Söllinger, Zweiter von links: Tim de Jong

 

Bei den jährlichen Kreismeisterschaften in Neunkirchen-Seelscheid konnten die Spieler der HSG mit vielen guten Platzierungen glänzen, wodurch auch einige bei der kommenden Bezirksmeisterschaft unseren Kreis vertreten werden.

Bei der Jungen A ist Tim de Jong angetreten und wurde Vizekreismeister.

Bei der Jungen B spielten Robert und Flo. Flo musste im Achtelfinale seinem Gegner gratulieren während Robert ins Finale einzog und nach der Niederlage Vizekreismeister wurde! Im Doppel wurden Flo und Robert ebenfalls Vizekreismeister.

Bei den A-Schülern traten Tim, Fynn und Noel E. an. Nachdem Tim und Noel als Gruppenerste weiterkamen und Fynn als Gruppenzweiter, konnten alle 3 ihr Achtelfinalspiel ebenfalls gewinnen. Im Viertelfinale endete das Turnier dann für Noel und Fynn nach klaren Niederlagen. Tim konnte sich dagegen bis ins Finale durchsetzen und verlor unglücklich. Als Vizekreismeister wird Tim somit in der Schüler A und Jungen A Klasse bei der Bezirksmeisterschaft antreten.

Fynn zeigte bei den B-Schülern herausragende Leistungen und konnte sich mit Platz 3 ebenfalls eine Nominierung für die Bezirksmeisterschaft erspielen.

Für die C Schüler trat Thomasberg mit Noel Fischer an. Bei seiner ersten Kreismeisterschaft konnte er direkt mit starken Leistungen ins Finale einziehen, in dem er jedoch klar unterlag. Mit seinem Finalgegner konnte er außerdem im Doppel den Titel erringen!  (Bericht: MV) 

Am 26. Mai fand in der Turnhalle des TV Refrath der Bambini Cup des Westdeutschen Tischtennisverbandes für tischtennisbegeisterte Kinder bis 10 Jahre (Altersklasse 1: Jahrgang 2006 und Altersklasse 2: Jahrgang 2007 und jünger) mit über 80 Teilnehmern statt. Bei diesem Sichtungsturnier können sich jedes Jahr die jüngsten Talente aus NRW messen. Dabei wird neben dem Tischtennisturnier auch ein Geschicklichkeitswettbewerb absolviert. Hierbei war neben guter Koordination auch Schnelligkeit und Kondition gefragt. Noel Fischer (Jahrgang 2008) trat in der jüngeren Altersklasse für den Jahrgang 2007 und jünger (45 Teilnehmer) für die HSG Siebengebirge-Thomasberg an.

Beim Geschicklichkeitswettbewerb hat sich Noel den 4. Platz erkämpft und konnte zahlreiche Kinder des älteren Jahrgangs hinter sich lassen. Ebenso war er im Tischtennisturnier sehr erfolgreich unterwegs und musste sich erst im Viertelfinale einem Spieler vom TSV Kenten geschlagen geben. In der Gesamtwertung aus beiden Wettbewerben erreichte Noel ebenfalls den 4. Rang.

Wir gratulieren recht herzlich zu diesem Erfolg!

Bambini-Cup 2016 in Refrath

 

Bambini-Cup 2016: Noel Fischer mit Urkunde und Medaille

Nach einer hervorragenden Saison kann sich Thomasberg als ungeschlagener Meister feiern lassen! Die Mannschaft um Kapitän Gabriel Kusserow hat sich durch die Meisterschaft auch direkt einen Startplatz auf Bezirksebene in der höheren Altersklasse (U18) gesichert.

Nach einem guten Saisonstart mit klaren Siegen gegen Sportfr. Leverkusen (8:2), VFL Kommern (8:0)  und TTC Wiehl (8:0) war ein Aufstiegskampf mit der DJK Löwe Köln absehbar, die ebenfalls mit Kantersiegen starteten. Am vorletzten Spieltag kam es zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Aufstiegsaspiranten. Thomasberg hatte bis hierhin nur Siege zu verzeichnen und Köln hatte nach einer Niederlage gegen Leverkusen 2 Punkte Rückstand.

In einem hochklassigen Spiel mit tollen Ballwechseln und spannenden Matches gab es am Ende ein gerechtes 7:7 Unentschieden. Durch einen 8:2 Sieg am letzten Spieltag gegen Troisdorf konnte die Meisterschaft besiegelt werden.

Alle Spieler konnten in der Meisterschaftsserie eine hohe Siegquote in den Einzeln aufweisen und verzeichneten eine hervorragende Doppelbilanz von 17:1 Siegen. Besonderer Dank gilt auch den Ersatzspielern der U13 Tim de Jong, Fynn Nennstiel und Jan Müller, die mit tollen Leistungen ebenfalls am Aufstieg beteiligt sind.

Die Jungs vom Trainerteam um Jürgen Kling, Markus Niederweis, Reiner Dahm und Marco Völker konnten nach den Platzierungen 5, 4 und 3 in den letzten Saisons nun den großen Wurf vollziehen und werden mit einer neuen Nummer 1 im Kader sofort versuchen bei der höheren Altersklasse eine gute Platzierung zu erreichen.

 

Schüler 1

v.l.n.r.: Noel Emde, Jonathan Oel, Robert Söllinger, Gabriel Kusserow

Einzelbilanz der Spieler: Gabriel Kusserow 13:5, Robert Söllinger 12:5, Jonathan Oel 12:3, Noel Emde 10:2, Tim de Jong 5:0, Fynn Nennstiel 1:0, Jan Müller 1:0

(Bericht: Marco Völker)

 

Flo, Julius, Tim und Fynn konnten überraschend gut beim Tabellenführenden mitspielen. Leider gingen die einzigen beiden 5 Satzspiele an den Gegner. Dennoch ein vernünftiger Saisonabschluss und eine schöne Leistung der Jungs.

Flo (1), Julius (0), Tim (2), Fynn (1)

Unter denkbar schlechten Voraussetzungen (alle 6 A-Schüler fallen durch Krankheit & Schule aus) tritt Thomasberg mit der kompletten B-Schüler Truppe an. In einer sehr spannenden Begegnung mit 6 Spielen im Schlusssatz konnten die Kleinen den Größeren den Klassenerhalt sichern! Besonders schön, dass Jan Böttcher nach fast 3 Monaten ohne Spielpraxis direkt 2 Einzel zum Sieg beitragen konnte! Durch den Sieg springt Thomasberg in der Tabelle um 3 Plätze und beendet die Saison auf Platz 4 mit 6:8 Punkten und einem Spielverhältnis von 40:47.

Tim (3,5), Jan B. (2), Fynn (1,5), Jan M. (1)

Gegen stark dezimierte Troisdorfer kam nur wenig Spannung auf und die nötigen Punkte für den Titel konnten schnell erspielt werden. Lediglich die Nummer 1 von Troisdorf konnte unsere Schüler ärgern und die 2 Punkte für Troisdorf holen.  Glückwunsch zur Meisterschaft!

Gabriel (1,5), Robert (1,5), Jonathan (2,5), Noel (2,5)

Mit der Aufstellung Flo, Timon, Julius und Fynn (B-Schüler) konnte im Abstiegskrimi  nach fast 3h Spielzeit das Unentschieden gesichert werden.  Timon und Flo konnten jeweils ihr Schlusseinzel nach 1:2 bzw. 0:2 Rückstand noch drehen.

Flo (3,5), Timon (2), Julius (1,5), Fynn (0)

Zum Spitzenspiel brachten beide Mannschaften einige Zuschauer mit, um die Mannschaft zu unterstützen. In einer tollen, fairen Atmosphäre kam es zu vielen tollen Ballwechseln bei einer von Anfang an sehr engen Partie! Nach bisher verlustfreien Doppeln kam es heute fast direkt zu 2 Niederlagen. Jedoch konnten Gabriel/Jonathan mit einer tollen Leistung das Spiel im 5. Satz zu ihren Gunsten entscheiden. Nach jeweils 2:2 in beiden PK stand die Entscheidung in der letzten Einzelrunde über Kreuz an. Dabei konnte Jonathan die Nummer 1 der Köln nach einer super Leistung im 5. Satz in der Verlängerung besiegen, wodurch die Hoffnungen auf einen Sieg stiegen. Am Nachbartisch kämpfte Gabriel parallel gegen die Nummer 3 der Kölner ebenfalls im 5. Satz um den Sieg. Jedoch gewann auch hier der vermeintliche Außenseiter nach einem sehr starken Finish. Somit hatten Robert und Noel die letzten Einzel und die Entscheidung auf dem Schläger. Nach dem Sieg von Robert und Niederlage von Noel stand das Unentschieden fest. Damit können die Jungs morgen beim Spiel in Troisdorf mit einem Remis den Titel klar machen unabhängig davon wie Löwe Köln spielt.

Gabriel (2,5), Robert (1), Jonathan (2,5), Noel (1)

Im Kampf um den Klassenerhalt war heute mindestens ein Unentschieden nötig. Mit Unterstützung von 2 B-Schülern (Fynn und Jan) waren wir optimistisch dieses Ziel auch zu erreichen. Nach ausgeglichenen Doppeln und 2 Einzelrunden konnte Alex seine guten Leistungen leider nicht gegen die 3 der Seelscheider bestätigen, sodass nach Niederlagen von Fynn und Jan noch knapp verloren wurde. Nun muss ein Sieg beim Tabellenzweiten Birk her, um die Klasse zu halten…

Mit kompletter Besetzung konnte nach einigen nervenaufreibenden Spielen der Sieg eingefahren werden. Nach Doppelumstellung der Kölner kam es fast zur 1. Doppelniederlage bei Thomasberg.  Jedoch konnten Noel und Robert im 5. Satz das Doppel an sich reißen. Dafür gingen im Einzel alle 3  5-Satz Spiele an den 1. FC Köln. Besonders bitter für Gabriel das beide Einzel weggingen trotz über weite Strecken klarer Beherrschung des Gegners. Doch das hintere PK sorgte für klare Siege, sodass die Punkte verdient mitgenommen wurden. Nächste Woche steht der Showdown gegen Löwe Köln um den Titel in der Bezirksliga an!

Gabriel (1,5), Robert (2,5), Jonathan (2,5), Noel (2,5)