Am ersten Spieltag der neuen Serie kam es direkt zum Derby zwischen Thomasberg und Eudenbach. Der Gast, der aus der Bezirksklasse abgestiegen ist, konnte in voller Besetzung auflaufen. Auf unserer Seite musste kurzfristig auf Timon verzichtet werden. Für ihn spielte Lukas mit. Nach einem schwer umkämpften Spiel konnte sich Thomasberg mit 8:6 durchsetzen. Besonders auszeichnen konnten sich Alex und Lukas, die jeweils alle 3 Einzel gewinnen konnten.
Punkte: Alex (3,5), Flo (1), Julius (0,5) Lukas (3) Axel (0). (Bericht: Marco)

Der 2. Spieltag in Lohmar stand unter keinen guten Vorzeichen. Sowohl Alex als auch Julius mussten passen. Für sie spielten Paul und Fynn. Nach 1:1 in den Doppeln und einem 2:2 im oberen Paarkreuz, konnte im hinteren Paarkreuz nicht nachgezogen werden. Florian konnte beim Spielen über Kreuz noch gegen die 3 gewinnen. Jedoch ging das Spiel mit 4:8 verloren.

Flo (2,5), Timon (1,5) Paul (0) Fynn (0). (Bericht: Marco)

Heute mussten Alex H. und Julius ersetzt werden, wodurch Lukas und Alex B. zum Einsatz kamen. Nach 1:1 in den Doppeln, hatte man in den Einzeln im vorderen PK wenig Chancen und konnte im hinteren PK nur ausgeglichen spielen. Flo (0), Timon (0,5), Lukas (1,5), Alex (1).

Durch den Nichtantritt von St. Augustin ist das Spiel automatisch gewonnen. Leider konnte St. Augustin nach einem kurzfristigen Ausfall eines Spielers nur zu zweit an der Halle erscheinen.

(Ein Bericht von Marco Völker, der das Turnier vorbereitete, ausrichtete und begleitete. Vielen Dank!)

Der Titelgewinner des Jahres 2015 heißt auch in diesem Jahr wieder Robert Söllinger! Der  Vorjahressieger setzte sich souverän als Gruppenerster durch und bestätigte seine starken Leistungen auch in den K.O. Runden, die er ohne Satzverlust für sich entscheiden konnte. Sein diesjähriger Finalgegner hieß Tim de Jong, den er in einem spannenden Finale besiegen konnte und ihn auf den 2. Platz verwies. Den gemeinsamen 3. Platz teilen sich diesmal Julius Wijbenga und wie bereits im letzten Jahr Florian Heppner.

Insgesamt nahmen 16 Jugendliche und Kinder teil, wobei mit Alex Heinze, Gabriel Kusserow, Jonathan Oel und Noel Emde einige Spieler mit Ambition auf den Titel leider ausfielen. Dagegen ist sehr positiv zu vermerken, dass aus jedem Altersbereich Spieler teilnahmen und in diesem Jahr mit Noel Fischer (7 Jahre) der jüngste Teilnehmer der vergangenen Jahre sich ebenfalls dem Konkurrenzkampf stellte.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gruppenphase: Gruppe 1 Platz 1-4: Tim, Lukas, Fynn, Tristan. Gruppe 2 Platz 1-4: Robert, Sven, Jan, Noel. Gruppe 3: Julius, Timon, Axel, Linus. Gruppe 4: Floraian, Thomas, Tobi, Kilian.

Viertelfinale: Tim – Thomas 3:0, Robert – Timon 3:0, Lukas – Florian 2:3, Sven – Julius 0:3. Halbfinale: Tim – Julius 3:0, Robert – Florian 3:0. Finale: Robert – Tim 3:0

 

Jugendturnier 2015

Links oben die Gewinner v.l.n.r:  Julius Wijbenga, Tim de Jong, Robert Söllinger und Florian Heppner.
Links unten stehend v.l.n.r: Thomas Bischoff, Sven Heinrichs, Florian Heppner, Robert Söllinger und Julius Wijbenga
Links unten sitzend v.l.n.r: Kilian, Tim de Jong, Fynn Nennstiel, Linus, Jan Müller
Mitte: Robert Söllinger mit Jugendtrainer Marco Völker.

Gegen die jungen Niederpleiser mussten wir eine Vielzahl an Stammspielern ersetzen, sodass Jan und Fynn von den B-Schülern mitwirken durften. Das Spiel begann denkbar schlecht, da beide Doppel knapp verloren wurden. Nach vielen engen Einzelspielen musste sich Thomasberg am Ende knapp geschlagen geben. Tristan (3), Thomas (0), Fynn (2), Jan (1).

Gegen den Aufsteiger aus Oberberg mussten wir auf Robert verzichten, der heute von Tim vertreten wurde. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten in den Doppeln, konnten alle Einzel sehr souverän gewonnen werden. Gabriel (2,5), Jonathan (2,5), Noel (1,5), Tim (1,5)

Gegen dezimierte Troisdorfer (nur zu dritt) konnte ein schöner 8:1 Sieg erspielt werden. Da wir zu fünft angetreten sind, konnte Tim sich in den Einzeln schonen und Florian etwas Spielpraxis gönnen. Tim (0,5), Jan B. (2,5), Fynn (2,5), Jan M. (2,5) Florian (0).

Die 2. A-Schüler konnten nach dem Aufstieg in die Kreisliga einen guten Saisonstart verbuchen. Da Tristan ausfiel, konnte Tim als Ersatzmann mitwirken. Erfreulich waren die Doppel, die beide souverän gewonnen werden konnten und dass jeder Spieler wenigstens ein Einzel für sich entscheiden konnte und somit zum Sieg beigetragen hat. Alex (2,5), Thomas (1,5) Sven (1,5) Tim (2,5).

Beim Aufsteiger konnte wieder Tim mitwirken, da Jonathan krankheitsbedingt ausfiel. Beim 8:0 Sieg gab es viele souveräne Vorstellungen und nur Robert musste gegen die gegnerische Nummer 1 über die volle Distanz. Gabriel (2,5), Robert (2,5), Noel (1,5), Tim (1,5). (Bericht: Marco)

Zum Saisonsauftakt am 9.1.2016 waren die Sportfreunde aus Leverkusen zu Gast. Noel konnte nicht mitwirken und wurde von Tim ersetzt. Der Sieg war verdient, aber fiel etwas hoch aus mit 8:2. Besonders im vorderen Paarkreuz gab es heute viele hochklassige Ballwechsel! Durch 4 über weite Strecken souveräne Vorstellungen im hinteren Paarkreuz konnte Thomasberg sich durchsetzen.
Gabriel (1,5), Robert (1,5), Jonathan (2,5), Tim (2,5). (Bericht: Marco)